Porträt Jürgen Dusel

Jürgen Dusel, 53, ist neuer Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Der Jurist, der selbst sehbehindert ist, übernahm das Amt von Verena Bentele. Bislang war er acht Jahre lang Behinderten-Beauftragter des Landes Brandenburg. Zuvor arbeitete er ab 1996 bei der Hauptfürsorgestelle des Landes Mecklenburg-Vorpommern. 1998 wechselte er zum brandenburgischen Landesamt für Soziales und Versorgung. Dort war er 1998 Dezernatsleiter Heimaufsicht/überörtliche Betreuungsbehörde, 2002 Leiter des Integrationsamtes, 2007 stellvertretender Leiter der Abteilung Aufsicht, Soziales und Forensische Psychiatrie, Integrationsamt und 2009 Leiter des Dezernats Aufsicht und Unterbringung nach dem Brandenburgischen Psychisch-Kranken-Gesetz.

Porträt Verena Bentele

Verena Bentele, 36, leitet als neue Präsidentin den Sozialverband VdK Deutschland. Sie löste Ulrike Mascher ab, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Verena Bentele gehört seit 2015 dem Landesvorstand des Sozialverbands VdK Bayern an. Als zwölffache Paralympicssiegerin im Biathlon und Skilanglauf machte sie den Behindertensport in Deutschland populär. Nach ihrer aktiven Sportlerinnen-Karriere und mit dem Magisterabschluss in Literaturwissenschaften startete sie ihre berufliche Karriere als selbstständiger Coach. Von Januar 2014 bis Mai 2018 war sie Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Porträt Patricia Drube

Patricia Drube, 47, steht für die nächsten fünf Jahre als Präsidentin an der Spitze der neuen Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. Die Alten­pflegerin arbeitete bis zum Jahr 2008 bei einem ambulanten Pflegedienst. Nebenbei studierte sie Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Seit 2004 koordinierte sie die Arbeitsgruppe Pflegeüberleitung der Lübecker Pflegekonferenz. Ab 2008 arbeitete sie als Referentin beim Deutschen Berufsverband für Pflegebe­rufe Nordwest. Insgesamt besteht der Vorstand der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein aus sieben Mitgliedern, die aus allen Bereichen der Pflege kommen.

Porträt Manuel Ahting

Manuel Ahting, 32, hat die Geschäftsführung der Pflegekammer Niedersachsen übernommen. Der Gesundheits- und Krankenpfleger lei­tete dort seit September 2017 den Fachbereich Administration. Athing stu­dierte Pflege mit dem Schwerpunkt Organisation und Management an der Hochschule Hannover. Anschließend machte er den Master in Pflegewissenschaften an der Hochschule Esslingen. Zwischen 2009 und 2013 arbeitete er auf der Interdisziplinären Intensivstation des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim und anschließend ein Jahr lang als Projektleiter bei den Kli­niken Herzberg und Osterode. 2015 übernahm er die Pflegedienstleitung bei der Helios Klinik Herzberg/Osterode und wechselte ein Jahr später zum Vinzenzkrankenhaus Hannover.

Bildnachweis: privat; Susi Knoll; Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein; Pflegekammer Niedersachsen
Schreiben Sie der Redaktion.