Porträt von Reinhard Belling, neuer Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger psychiatrischer und psychosomatischer Krankenhäuser in Deutschland (BAG Psychiatrie)

Reinhard Belling, 58, ist neuer Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger psychiatrischer und psychosomatischer Krankenhäuser in Deutschland (BAG Psychiatrie). Der Diplom-Volkswirt und Geschäftsführer des Kasseler Klinikbetreibers Vitos GmbH, deren Gesellschafter der Landeswohlfahrtsverband Hessen ist, war zuvor Geschäftsführer verschiedener Krankenhäuser, Leiter Konzerncontrolling und Krankenhausreferent auf Kassenseite. Die BAG Psychiatrie ist ein Zusammenschluss der Träger von Akutkliniken für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen.

Porträt von Torsten Bauer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungs­medizin (DGP)

Torsten Bauer, 57, hat die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungs­medizin (DGP) übernommen. Der habilitierte Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Chefarzt an der Berliner Klinik für Pneumologie, Lungenklinik Heckeshorn, Helios Klinikum Emil von Behring, war bisher Vizepräsident dieser medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft. DGP-Vizepräsident ist Professor Dr. Wolfram Windisch, Chefarzt an der Lungenklinik des Krankenhauses Köln-Merheim der Kliniken Köln und Lehrstuhlinhaber für Pneumologie an der Universität Witten/Herdecke.

Porträt von Norbert Grote, neuer Geschäftsführer des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa)

Norbert Grote, 47, ist neuer Geschäftsführer des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa). Der ausgebildete Altenpfleger und Diplom-Kaufmann (FH) folgt auf Herbert Mauel, der 23 Jahre lang bpa-Geschäftsführer für den stationären Bereich war. Grote leitete zuvor 15 Jahre lang die bpa-Landesgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen. Weiterer Geschäftsführer des Verbandes ist Bernd Tews. Der bpa vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von mehr als 12.000 Einrichtungen der ambulanten und (teil)-stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft.

Bildnachweis: Vitos GmbH, Mike Auerbach/DGP, bpa
Schreiben Sie der Redaktion.